Ranftweg

Pilgerweg in den Ranft - erst 2021 wieder

Ranftweg Station6 vorBetanien12Pilgern durch den aufblühenden Frühling, mit Gefährtinnen und zu franziskanischen Impulsen: Viele vertraute Gefährten haben sich erneut darauf gefreut. Die Pandemie erlaubt es uns diesen Mai leider nicht. Noch immer sind Versammlungen von Gruppen nicht erlaubt, gelten Gottesdienstverbote und strikte social distancing-Regeln. Das Tauteam hat den gemeinsamen Pilgertag daher auf das nächste Jahr verschoben. Er wird am 8. Mai 2021 stattfinden. Drei in diese Zeit passende Alternativen, zwei davon auch für franziskanisch Interessierte in Risikogruppen, denen das Zuhause-Bleiben weiter empfohlen i

Tipp 1

Nicht verboten ist es, prsönlich in den Ranft zu pilgern. Wer dazu franziskanische Impulse mit auf den We nehmen möchte: Die aktuell vorbereiteten nehmen wir uns für nächstes Jahr vor. Doch finden sich die Impulse der letzten fünfzehn Ranftwege auf unserer Homepage www.franziskus-von-assisi.ch, direkter Zugriff und Impulse unter dem Titel

Besinnliche Wege mit Franziskus-Quellen

Franziskanische Impulse für Wege in den Ranft

 

Tipp 2

Niklaus hat in dem Wochen ungewöhnlicher Sesshaftigkeit innerlich den Weg nach Ägypten gesucht, um da der heiligen Corona zu begegnen. Entstanden ist ein Essay über eine junge Frau, die aufrecht durch Krisen geht. Auch die Lebensgeschichte der heiligen Corona führt in eine Zeit von Seuchen, wirtschaftlichen und politischen Erschütterungen, wankenden Grenzen und wachsender sozialer Spannungen. Die Begegnung lohnt sich - und die heilige Corona begegnet als junge Ehefrau und Christin, die ermutigend in die Gegenwart spricht.

Das Essay hat der Patmos-Verlag online gestellt und es ist gratis herunterzuladen:

Corona von Ägypten - aufrecht durch Krisen gehen

 

Tipp 3

Corona-Zeiten führen zu neuen Formen des Fernunterrichts! Weil der franziskanische Vorlesungszyklus mit viel Raum für Diskussionen, den Niklaus Kuster und Martina Kreidler-Kos in Münster anbieten, erst im Herbstsemester stattfindet, haben Engagierte im neuen Netzwerk "Vivere" eine hausgelieferte Vorlesung angeregt. Niklaus produziert dazu ein Audio-Video zu seiner neusten Forschungsarbeit. "Weisheitsworte von Franziskus - zum Weg durch einen spirituellen Raum gefügt". Wer durch romanische Kirchen geht, entdeckt in der feinsinnigen Ordnung der Säulenkapitelle oder unterwegs durch eine Krypta, dass sprechende Bildszenen zusammenspielen. Dasselbe geschieht in einer Franziskus-Quelle, deren Komposition und Gesamtbotschaft weitgehend übersehen worden ist: Weil "vor lauter Bäumen der Wald nicht gesehen wird". Wer einen inneren Pilgerweg durch Francescos "Raum der Weisheit" wagen möchte, findet hier eine Präsentation mit Bildern und Tonspur:

Franziskus' "Raum der Weisheit" - ein Lernweg