Ranftweg

Reisen
Reisen
Kurse
Kurse
Intensivzeiten
Intensivzeiten
Impressionen
Impressionen

Reisen - Franziskanisch unterwegs mit dem Tauteam

Wir laden erneut zu bewährten und neuen Wegen und Entdeckungen mit Tiefe und Weite,
zu Erfahrungen, die Natur - Kultur - Spiritualität verbinden,
zu Exerzitien der anderen Art und Pilgern alla francescana.

Hier finden Sie aktuelle Reiseangebote des Tauteams. 

pdfFranziskanische Reisen 2022

pdfFranziskanische Exerzitien 2022

 

Thüringen und Hessen

Bis 1989 durch den Eisernen Vorhang versperrt, öffnet Thüringen heute seine reizvollen Landschaften, seine mittelalterlichen Städtchen, berühmte historische Burgen und Kirchen und sein Naturparadies im Thüringer Wald. Wegerfahrungen zu Fuss und im Bus verbinden sich mit den Spuren eindrücklicher Menschen. Thüringen sah „in der Mitte Deutschlands“ unter vielen grossen Persönlichkeiten die ungarische Königstochter Elisabeth und den jungen Martin Luther wirken. Wir folgen den Wegen und  Lebensorten der „Mutter Theresa“ des Mittelalters.

pdfFlyer Thüringen 2022

Rom franziskanisch

Der Gang nach Rom hatte für Franziskus und seine Gemeinschaft existentielle Bedeutung. Und nicht nur für ihn, sondern für tausende Pilger aus aller Welt: „Rom sehen und sterben!“  war ein geflügeltes Wort. Auch wenn dieser Spruch heute auf einige andere Orte angewandt wird, ist Rom für viele Menschen immer noch Wiege der europäischen Zivilisation und ein Brennpunkt christlichen Glaubens. In der „ewigen Stadt“ sind auf Schritt und Tritt Zeugnisse verschiedener Kulturen und Epochen von über 2000 Jahren Glaubensgeschichte anzutreffen. Rom ist eine lebendige Stadt, in der Vergangenheit und Gegenwart ganz selbstverständlich ineinander gehen - und das nicht erst, seit Papst Franziskus wieder für mehr positive Schlagzeilen aus dem Vatikan sorgt. Die Reise richtet sich an Menschen, die sich einlassen möchten auf die Stadt Rom und ihren Geist und die sich gemeinsam auf Spurensuche begeben wollen, von der Antike bis in die Neuzeit sowie nach franziskanischer Spiritualität inmitten der pulsierenden Weltstadt.

 www.franziskanische-gemeinschaft.ch

pdfRom_franziskanisch-2022

Assisi pilgernd unterwegs

DATUM: 24.9. - 1.10.2022

Assisi erwandern, erfahren, nicht einfach besichtigen...

Wandern – sind wir doch täglich 2-4 Stunden zu Fuss unterwegs.

Fahren – wir reisen per Bahn und öffentlichen Bus, möglichst franziskanisch.

Besichtigen – wir lassen uns von den Bauwerken und der Kunst berühren, wir finden aber auch andere Wege, die Spiritualität von Franziskus und Klara von Assisi zu verinnerlichen. Wir fragen uns auch, was das für uns heute bedeuten könnte.

Wir sind als Pilger unterwegs. Dabei geniessen wir die umbrische Landschaft und begegnen genussvoll den Spezialitäten der italienischen Küche.

Unsere Reise richtet sich an Menschen, die sich auf diese Themen einlassen möchten, unabhängig davon, ob sie schon einmal dort waren oder noch nie.

Am Hinreisetag machen wir in Perugia eine erste Station, am nächsten Tag erreichen wir Assisi zu Fuss über einen schönen Wanderweg. Ausser den zahlreichen besonderen Stätten in Assisi werden wir auch zur abgelegenen Einsiedelei Carceri aufsteigen. Auf der Heimreise machen wir einen grösseren Halt in Chiusi und tauchen in die Geheimnisse der Einsiedelei La Verna ein.

 pdfFlyer Assisi pilgernd unterwegs 2022

Irland

DATUM: Montag, 26. Juli 2021 - Freitag, 06. August 2021 REISE LEIDER ABGESAGT, VORAUSSICHLTLICH 2023 WIEDER IM ANGEBOT!

Keine Frage, dass die grüne Insel eine Reise wert ist! Aber franziskanisch? Nicht lange nachdem sich Franziskus Brüder anschlossen, gab es auch in Irland erste Gemeinschaften, die sich an seiner Spiritualität orientierten. Sie haben sich in ganz eigener Weise auf die lokalen Gegebenheiten eingelassen und so über lange Zeit prägend gewirkt. Auf unserer Reise bringen wir Keltisches, Christentum und Franziskanisches miteinander ins Gespräch. Wir besuchen sprechende Orte, lassen uns von Geschichte und Tradition inspirieren und geniessen auch das Sein in der Schöpfung.

Irland lädt auf vielfältige Wege ein, die wir in franziskanischer Weise erkunden und die uns ihrerseits Horizonte weiten.

pdfIrland 2021

Studienwoche «Assisi durch Hintertüren»

Ziel dieser Studienwoche ist es, spirituelle Wege durch Assisi zu  entdecken, die Franziskus und Klara in ihrer Welt nachspüren. Wer Assisireisen begleitet oder begleiten will, erfährt inspirierende Wege durch die Geschichte, tiefere Zugänge zu Lebensorten zweier Biographien und spannende Pfade durch Assisis schöne Umwelt. Bewährte Erfahrungen aus Jugendreisen verbinden sich mit besonderen Tipps und Zugängen durch „Hintertüren:

pdfFlyer Assisi durch Hintertüren 2022

Friedenswege in den Ranft

Ein Frühsommertag und ein Winterabend mit franziskanischen Weggeschichten. Gemeinsam sind wir unterwegs in den Ranft, ausgehend von Stans oder Sachseln und feiern in der Ranftkapelle Eucharistie.

 
Daten im 2021:
Samstag, 08. Mai 2021
Samstag, 27. November 2021
 

Assisi frühlingshaft

Umbrien gilt mit seinen sanften Hügeln und Tälern als das grüne Herz Italiens. Diese traumhaft schöne Region im Mai zu erleben, bezaubert ältere und jüngere Menschen. Die weltbekannte Stadt Assisi steht ganz im Zeichen ihrer grossen Heiligen Franz und Klara, die jährlich Tausende Pilger anlocken. Den beiden franziskanischen Lichtgestalten nochmals zu begegnen oder sie neu zu entdecken, bereichert Geist und Herz. Das mittelalterliche Städtchen mit seinen historischen Bauten, vor allem auch San Francesco mit den unvergleichlichen Fresken und die kleinen Kapellen in Assisi und Umgebung, lassen etwas von der Botschaft des weltweiten Friedens und der Toleranz erahnen, die bis heute von hier ausgehen. Wir bewegen uns mit bedächtigen, besinnlichen Schritten durch Assisi und seine Umgebung und erleben so die Weite der «Valle umbra» und den franziskanischen Geist, der dort weht.

pdfFlyer Assisi frühlingshaft 2022

Auf den Spuren nach Innen

Bergklösterchen in der Nähe von Assisi und in der Südschweiz laden ein, in der Art des Franziskus eine weltoffene Stille im kleinen Kreis von Gefährtinnen und Gefährten zu suchen und Kraft aus guten Quellen zu schöpfen.

pdfExerzitien 2022

Wandertage Schweiz

DATUM: 16. bis 19. Juni 2022

Von Saint-Maurice zum Hospiz des Grossen St. Bernhard-Pass

 

Wandernd pilgern und entdecken wir einen Teil der Via Francigena. Treffpunkt ist St. Maurice. Nach einem Einstieg und Impuls in der dortigen Abteikirche fahren wir zuerst ein Stück mit Zug und Bus aus dem Rhonetal in die Richtung des Passes. Der alte Pilgerweg Via Francigena führt uns ab Sembrancher in Etappen auf den Pass, wo wir die letzte Nacht der Pilgertour verbringen werden. Übernachtungsmöglichkeiten werden organisiert.

Angesprochen sind Personen…
• die eine Auszeit aus dem gewohnten Alltag suchen und offen sind für Impulse der franziskanischen Spiritualität.
• die sich gewohnt sind 4-5 Std. (ca. 18 - 22 km) in den Bergen zu wandern. Das eigene Gepäck wird im Rucksack mitgetragen.
• die gemeinsam einen Pilgerweg in einer Gruppe (max.10 Pers.) erleben möchten.

Ein aufbrechender Bergfrühling wird die Gruppe überraschen.

 

pdfFlyer Wandertage Schweiz