Ranftweg

Assisireisen mit Tiefe und Weite

Das Tauteam begleitet dieses Jahr drei Reisen nach Assisi, die je unterschiedliche Akzente setzen. Eine Entdeckungswoche spürt Franziskus und Klara in ihrer Heimatstadt nach: Lebensbühne des jungen Kaufmanns und zentraler Treffpunkt seiner bald einmal internationalen Bruderschaft. Klara erlebte innerhalb der Mauern eine adelig-privilegierte Jugend und gründete vor den Stadtmauern eine solidarische Frauenkirche. Ein zweites Angebot führt zu Fuss von Siena nach Assisi: eine Piögerwoche durch die Südtoskana auf den Spuren der frühen Brüder. Eine stille Woche lädt zu franziskanischen Exerzitien auf den heuligen Berg Umbriens. Der Monteluco gehört zu den liebsten Orten des Poverello.

Assisi 2018Aug Panorama Ideale2

 

 


Zugänge zu Franziskus’ und Klaras Welt

Zwei Assisireisen mit Tiefe und Weite richten sich an Menschen, die sich einlassen möchten auf Assisi, auf die Wege von Franz und Klara und auf ein Stück «italianità». In einem überschaubaren Kreis lässt sich entdecken und erfahren, was Assisi prägt und von welchem Geist das Städtchen lebt. 

 

Datum I: 12. - 18. Mai 2019

Kosten: CHF 1150.- für HP im DZ, im EZ 1300.- 

Begleitung: Sr. Imelda Steinegger und Br. Klaus Renggli

Detailinfo: Assisireise im Frühling 2019

Assisi Ebene Stadtansicht8Begleitet die Frühlingswoche eine Franziskanerin und ein Franziskaner aus der Urschweiz, wird eine zweite Entdeckungsreise im Spätsommer von einem jüngeren Kapuziner der Klosteroase W in Luzern und einer franziskanischen Single begleitet. Nadia ist die Leiterin der FG (Franziskanischen Gemeinschaft) der Deutschschweiz und vernetzt vielfältige Gruppen, die sich von Franziskus inspirieren lassen.

 

 

Datum II: 18. - 25. August 2019

Kosten: CHF 1100.- für HP im DZ, im EZ 1250.- 

Begleitung: Nadia Rudolf von Rohr und Br. Kletus Hutter

Detailinfo: Sommer-Assisireise 2019

  

Monteluco2018 Hain23Stille Intensivtage auf Monteluco

Franziskanische Auszeiten führen in die Schönheit der Schöpfung und lassen sich von der Spiritualität des Franziskus leiten. Typisch franziskanische Kraftorte bieten frische Quellen und führen in neue Klarheit. Der Monteluco über der Stadt Spoleto war schon vor 3000 Jahren den alten Umbrern heilig. Seit der Antike lebten christliche Eremiten auf dem heiligen Berg. Franziskus war von ihm so fasziniert, dass er versucht war, hier für immer zu bleiben. Die jüngsten Brüder Franziskaner der Provinz von Assisi beherbergen unsere Exerzitiengruppe in ihrem mittelalterlichen Klösterchen. Fünf Tage auf dem «heiligen Berg» verbinden sich mit zwei Tagen in Assisi.

Datum:  15. - 22. September 2019

Kosten: CHF 1050.– für VP in Monteluco, HP mit DZ in Assisi, und Begleitung

Begleitung: Br. Klaus Renggli und Sr. Imelda Steinegger

Detailinfo: Monteluco-Tage 2019

 

SienaAssisi CreteArbiatalUmbrien pilgernd

Die besondere Pilgerwoche lässt franziskanische Lebenswelt wandernd erleben. Erfahrungen in der Schöpfung, Wege und spirituelle Impulse sprechen in unser eigenes Leben. Wir pilgern ab Siena via Trasimenersee nach Assisi und tragen dabei unser Gepäck mit. Die Unterkünfte sind einfach und auf klassisches Pilgern abgestimmt. Der Weg führt durch die liebliche Südtoskana zum Trasimenischen See. Die Tagesetappen zählen zwischen 20 und 25 km Weg.

 

Datum:  4. Oktober (Nachtzug) – 12. Oktober 2019

Kosten: CHF 1080.– für Reise, Verpflegung, Unterkunft und Begleitung

Begleitung: Natascha Rüede und Bertold Thoma

Detailinfo: Pilgerweg von Siena nach Assisi 2019