Ranftweg

In Franziskus' Händen blüht der Frühling

 Assisi SanDamiano Franziskusstatue2In Assisi erwacht die Natur! Nach einem regen- und schneearmen Winter ist Umbrien in diesen letzten Märztagen zauberhaft grün. Die Einheimischen sorgen sich jedoch um die Quellen am Berg und die Pflanzenpracht.Was, wenn der Sommer wieder so heiss und trocken wird wie der letzte Jemand hat der Franziskus-Statue in den Oliven bei San Damiano frische Blumen in die Handschale gelegt! Fraglos sieht der Dichter des Sonnengesangs mit Sympathie auf die Klimastreiks der jungen Generation, denen die Sorge um unsere Mitwelt und Sxhöpfung unter den Nägeln brennt.

Jemand hat der Franziskus-Statue in den Oliven bei San Damiano frische Blumen in die Handschale gelegt! Fraglos sieht der Dichter des Sonnengesangs mit Sympathie auf die Klimastreiks der jungen Generation, denen die Sorge um unsere Mitwelt und Sxhöpfung unter den Nägeln brennt.

Niklaus hat zusammen mit Martina Kreidler Studientage in Assisi begleitet, aus denen dieses Bild stammt. Gerne geben sie paar Tipps für Assisireisende weiter - auch Insider, die diese und jene Ecke der Stadt noch nicht kennen.

Wer im Albergo La Rocca einkehrt - und Deutschsprachige mögen das sympathische Familienhotel - wohnt am ältesten Stadttor des Perlici-Quartiers. Stadtwärts wurde das Tor um 1199 erbaut - mit Steinen der kurz zuvor zerstörten Stauferburg über Assisi. Das wenige Meter entfernte jüngere Perlici-Tor gehört zur zweiten Mauer, die 1260 erbaut wurde. Und ein paar Schritte entfernt kam 1320 das dritte Stadttor hinzu, durch das dioe Strasse beim römischen Amphitheater Richtung Tesciotal und um den Subasio herum führt.

 

PortaPerlici TorinschriftDie Inschrift des ältesten Tors, über der Bar und dem Haupteingang des Hotels zu lesen, lautet: 

HOC OPUS FACTUM EST
ANNO DOMINICE INCARNATIONIS
MCLX/XXXVIII INDICTIONE II
VI KALENDAS IUNII
STUDIO CUNTADINI BARTOLI LONBARDI BRUNELLI.
HAEC EST PORTA QUA ITUR IN MARCHIAM
DOMINO TANCREDO CONSULE
 

Dieses Werk entstand im Jahr der Menschwerdung Gottes 1199, in der zweiten Indiktion am 27. Mai, durch Bemühen des cuntadinus Bartolus Lombardus Brunellus. Dies ist das Tor, durch das man in die Marken (von Ancona) gelangt, zur Zeit des Konsul Tancredi.

 

Assisi SMMaggiore BacciStatue Martina1Wer die Skultpur des enterbten Franziskus vermisst, die bis vor kurzem vor der Bischofskirche Santa Maria Maggiore stand, findet sie neu im Garten hinter dem Pfarrhaus: Mensch folge der linken Aussenmauer der Basilika und stiege auf der Höhe von Turm und Apsis links über die kurze Treppe in den Pfarrgarten. Da wurde auch Martina Kreidler eben glücklich fündig:

 

Und wer kenn die mittelalterliche Babyklappe von Assisi nicht? Das Gässchen erinnert mit Namen an das Drama junger Mütter, welche ihre Kinder nicht behalten konnten: von ihren Herren geschwängerte Mädge, Alleinerziehende mit grosser Kinderschar, Frauen von arbeitslosen Männern... "Vicolo degli Esposti" erinnert an "Ausgesetzte" und "Ausgestellte": bei Nacht und Nebel ausgesetzte Kinder.

Assisi2019 ChrMartin BabyfensterGelangten sie in die Babyklappe des grossen Gebäudes in dieser Gasse, wurden sie von Terziarinnen (franziskanischen Beginen, später Schwestern) aufgenommen, nach Möglichkeit an kinderlose Paare vermittelt oder notfalls in ihrem Haus erzogen. Albert Anker erinnert in einem berühmten Bild an Verdingkinder, die auf dem Markt "ausgestellt" wurden, um in die Sorge sensibler oder leider öfter auch ausbeuterischer Familien zu wechseln.

Das obige Bild zeigt die Babyklappe in ihrer jüngsten Ausbauphase: unter dem vergitterten Fenster in der Bildmitte, seit dem Erdbeben von 1997 mit einem Gitter verschlossen. Über der grossen Eingangstür links erinnert ein Fresko an Kinder, die hier aufwuchsen. Von diesen in erwachsenen Jahren gestiftet, schart die Patronin, eine Schutzmantelmadonna, schlicht gekleidete Jugendliche um sich. Die Öffnung hinter Niklaus' Rücken diente Nahrungsmittel- und Kleiderspenden - und hatte bis zum Erdbeben von 1997 auch noch einen Holzdeckel mit Schlitz für Münzspenden. Heute dient das Haus Ausstellungen und kulturellen Events.

Assisi2019 ChrMartin Brizzi DruckerpresseSeit einem Jahr dokumentiert eine neue Ausstellung die bewegten Monate, in denen Assisi während des Zweiten Weltkrieges unter deutscher Besatzung stand. Voller Dankbarkeit erinnert sich die Bevölkerung an Oberst Valentin Müller, einen katholischen Arzt aus Eichstätt. Er war Tertiar, also Mitglied des franziskanischen Dritten Ordens, und erklärte Assisi zur Lazarettstadt, was sie vor Bombardierungen durch deutsche wie auch die vorrückenden Alliierten verschonte. Unter seinem Kommando versteckte ein Netzwerk von Franziskanern, Klarissen, Bischof und Einheimischen viele Dutzend jüdischer Menschen in Klausurklöstern. Die Drucker Brizzi, Vater und Sohn, fälschten Nahrungsmittelmarken und Pässe, um die Verborgenen zu ernähren und in die befreite Zone ausreisen zu lassen. Das Foto zeigt die Druckerpresse der Brizzi. Die gute dokumentierte Ausstellung findet sich in den alten Räumen der Bischofsresidenz: offen ab 10°°, Zugang vom Innenhof, der rechten Aussenmauer der Basilika folgend.

Assisi SanFrancesco CappellaFrateElia1Der Rheinpfälzer Bruder Thomas Freidel bietet nicht nur wunderbare Führungen durch die Franziskusbasilika. Er steht auch für persönliche Gesprche zur Verfügung. Wir genossen eine solche Begegung als Gruppe im persönlichen Austausch. Dabei beantwortete er auch die Frage, was denn ein deutscher Franziskaner, der seit Jahren in Assisi selbst wohnt, am meisten vermisst!

Wir trafen ihn in der Cappella di Frate Elia: zur Zeit von Bruder Leo, Rufino und Masseo der Ort, an dem die Gefährten des Franziskus im ersten Kloster zum Essen zusammenkamen.

Und vier letzte Bilder aus dem erwachenden Frühling mit Tipps für Geniesser:

Der Panoramablick auf die Stadt über Äcker, die für die Frühlingssaat bereitet sind,

Assisi Panorama Ebene4und der Panoramablick auf die Stadt, wie sie sich am "Colle del Paradiso" zeigt: von der Bar Properzio an der Via Metastasio über das Kloster der Deutschen Schwestern weiter Richtung Rocca:

Assisi Stadt Panorama ColleParadiso1

Wer von der Burg nicht zum Perlicitor absteigt, sondern die Treppe Richtung Oberstadt nimmt, kommt an einer der malerischsten Bars der Stadt vorbei - mit Traumblick zum Dom und auf die Dächer der einst adeligen Altstadt:

Assisi Dom PanoramaRoccabar4

Und last but not least, die immer wieder schönen Sonnenuntergänge Umbriens: mit dem weitesten Panorama auf dem Vorplatz der Rocca Maggiore, geknipst am 21. März, da Tag und Nacht sich genau gleich lang aneinanderfügen!

 

Assisi2019 ChrMartin Sunset2