Ranftweg

Reisen
Reisen
Kurse
Kurse
Intensivzeiten
Intensivzeiten
Impressionen
Impressionen

Pilgerweg Florenz-Assisi

Auf den Spuren von Francesco und seinen Gefährten durchstreifen wir den lieblichen Süden der Toskana und pilgern in das herbe Umbrien.

Unterwegs und in Assisi ermutigt uns franziskanische Lebenskunst, die „arm an Dingen und reich an Leben ist“.

Der Weg beginnt im stolzen Florenz: Zwei Nächte und ein voller Tag lassen uns die Stadt der Medici erkunden, in deren Franziskanerkirche sich Francescos erste

Bildbiografie findet. Über den Consuma-Pass führt uns der Pilgerweg in die Quellgebiete des Arno und durch das liebliche Casentino zum 1000-jährigen Eremi di

Camaldoli, das Franziskus‘ Eremo-Regel inspiriert.

Eine Tageswanderung führt von da auf La Verna, Francescos Tabor. Vom Lieblingsberg des Bruders führt uns ein Bus in die Stadt Arezzo, wo Franziskus als

Friedensstifter wirkte. Nach einem Rundgang durch die Stadt geht’s mit dem Zug ins Spoletotal und zu Fuss von Bastia nach Assisi.

Unterwegs erleben wir die Herbstfarben der früchtereichen Landschaft, alte Dörfer, Klöster und kunstreiche Kirchen, Weinberge mit reifen Reben, silberne Olivenhaine und bunte Wälder.

Wir erleben Lebensfreude auf Märkten, reife Feigen am Weg, die sinnliche Pracht der Erntezeit und stimmen ein ins Lied der Schöpfung.

Eingeladen sind Pilgerfreudige, die alles Notwendige mit sich tragen und sich täglich 20-25 km mit Gepäck zutrauen.

Wir übernachten in Pilgerunterkünften.

pdfPilgerweg Florenz-Assisi